Sicherheitslücken sind ein Problem, weil sie dein Handy für Schadprogramme anfällig machen. Schadprogramme sind Apps. Apps kommen nur auf dein Handy, wenn du sie selber installierst. Cyberkriminelle nutzen Tricks, um dich dazu zu animieren. Solchen Tricks begegnest du häufiger, wenn du:

Häufig unbekannte Apps installierst. Für Android: Vor allem, wenn sie nicht aus F-Droid oder Google Play kommen.
Mit dem Handy häufig unbekannte Webseiten aufrufst.
Du häufig Nachrichten und Mails auf dem Handy empfängst und Links öffnest, die darin enthalten sind.

Wenn du eine gleichbleibende Auswahl an Apps und bekannten Webseiten nutzt und keine Links in Nachrichten öffnest, ist die Wahrscheinlichkeit für einen Angriff sehr gering.